Mein Selbstversuch mit Ayurveda

Was ist Ayurveda ?

Ayurveda bedeutet übersetzt das Wissen vom Leben und ist das älteste überlieferte Gesundheitssystem der indischen Heilkunst. Ayurveda hat gibt es seit über 5000 Jahren und seine Wurzeln kommen aus Veden, die ältesten Schriften der Menschheit. Anfangs wurde das Wissen nur mündlich von Generation zu Generation übertragen, doch die ersten schriftlichen Aufzeichnungen sind ca. 5000 Jahre alt.

 

Die Weltgesundheitsorganisation hat Ayurveda als Medizin anerkannt und gilt als ältestes Medizinsystem der Welt.

Ayurveda betrachtet Gesundheit und Krankheit aus einer ganzheitlichen Sich und der Mensch steht unmittelbar in Verbindung mit seiner Umwelt.

Es gilt Prävention, also Krankheiten vorzubeugen sowie Krankheit heilen, eine Lehre von einem gesunden und zufriedenen Leben, körperlich sowie geistig.

Die Drei Doshas

Im Ayurveda hat jeder Mensch seine eigene körperliche Verfassung, die sich aus seinem individuellen Verhältnis der drei Doshas Vata, Pitta und Kapha zusammensetzt. Die Doshas sind die Grundlage für das Verständnis von Ayurveda.

Auch heißen sie Energieprinzipien.

Diese Doshas ergeben sich aus den 5 Elementen, Äther für Raum und Luft ergeben das Vata

Feuer und ein geringer Teil Wasser das Pitta und Kapha leitet sich aus Erde und Wasser ab., die jeweiligen physikalischen Elemente kennzeichnen die Eigenschaft der Doshas.

Die Eigenschaften haben verschiedene Funktionen, die sich in unterschiedlichen Kombinationen im Körper wiederfinden.

Vata ist zuständig für die Bewegung, Körperlich sowie geistig, und für die Trennung von Nähr- und Abfallstoffen, sowie für die Atmung.

Pitta regelt die Verdauung, sorgt für Wärme, Hunger und Durst und für das Sehen.

Kapha gibt Stabilität, Kraft und Potenz und ist für Mut und Großzügigkeit da.

Meistens dominiert ein oder zwei Doshas. Bei einem gesunden Körper sollten diese im Gleichgewicht sein. Gerät das Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht, entsteht Unwohlsein und Krankheit. Das Ziel des Ayurveda ist dieses Gleichgewicht zu erhalten und Krankheit zu vermeiden und Wohlsein zu erhalten.

 

Wenn Du deine eigene Konstitution kennst, diese man auf verschiedenen Seiten im Netz herausfinden kann, hat man die Chance sich selbst besser zu verstehen und kann herausfinden was einem so richtig guttut.

 

Das ist ein kleiner Überblick was Ayurveda im Allgemeinen ist, ich erzähle Euch natürlich was ich so umgesetzt habe und wie es mir geholfen hat;-)

Schreibe einen Kommentar